spacer.png, 0 kB
spacer.png, 0 kB
Kracken rüsten sich für die Saison 2008

Die Höchberger Judomannschaft stieg in der vergangenen Saison aus der Bayernliga in die Landesliga-Nord ab. Zur Freude von Trainer Joseph Sonkoue blieb trotzdem die Moral im Team bestehen.

Nur ein Ersatzkämpfer verlies wegen eines beruflichen Umzuges das Team. Als Verstärkung für die kommende Saison wurden drei Judokas verpflichtet. Besonders erfreut ist man über die Rückkehr von Thomas Schubert. Der Schwergewichtler musste wegen einer Knieverletzung zwei Jahre pausieren. Christian Blaha kam von der DJK Aschaffenburg ins Team der Kracken. Er wird die Gewichtsklasse bis 90 kg verstärken.

Besondere Aufmerksamkeit wird in der kommenden Saison dem eigenen Nachwuchs geschenkt. „Wir haben viele talentierte Nachwuchskämpfer die ich in der nächsten Saison oft einsetzen möchte“, so Trainer Sonkoue. Die Ziele für die kommenden Kämpfe sind auch schon gesteckt. Der Teamchef möchte mit seiner Mannschaft einen Platz unter den ersten drei in der Tabelle belegen.

Blickt man auf die Konkurrenz ist dies ein durchaus ehrgeiziges Ziel. Mannschaften wie Bamberg, Schwabach und Hof versprechen interessante Begegnungen.

Die Heimkämpfe im Überblick:

16. Februar 2008 – Höchberg gegen Altdorf ( TGHalle )
15. März 2008 – Höchberg gegen Hof ( TGHalle )
26. April 2008 – Höchberg gegen Lengfeld ( TGHalle )
21. Juni 2008 – Höchberg gegen Amberg ( Mainl.Halle )

Drei Begegnungen finden in der Jahnturnhalle, Jahnstraße 2, und eine in der Mainlandhalle am Hexenbruch, Bayernstr., 97204 Höchberg statt.
spacer.png, 0 kB
spacer.png, 0 kB
spacer.png, 0 kB